Themenbild
 
 

Freie Zeit für Familien

 

Seit August 2012 bietet der Sozialdienst kath. Frauen Hörde das Projekt "FREIE ZEIT" an. Hier betreuen ehrenamtlich engagierte Menschen Kinder aus unterschiedlichen Familien. So ermöglichen sie den Müttern, mehr Zeit für Erledigungen zu haben, aber auch Arztbesuche und Behördentermine wahrzunehmen oder einmal Ruhe und Entspannung zu finden.

Für die Kinder bietet sich die Möglichkeit, neue Bezugspersonen zu erleben, mit denen sie eine fröhliche und unbeschwerte Zeit verbringen können. Die Ehrenamtlichen erkunden z.B. mit den Kindern den Wald oder Spielplätze und Eisdielen in der Umgebung. Sie spielen, basteln und singen gemeinsam und bauen eine vertraute Beziehung zueinander auf.

Regelmäßige Treffen der Ehrenamtlichen dienen dem Erfahrungsaustausch sowie der Fortbildung. Die Treffen werden durch Referenten geleitet und umfassen Themen wie:

  • Grenzen setzen, auch gerade in Alltagssituationen
  • Nähe und Distanz
  • kreatives Gestalten mit Kindern
  • typische kulturelle Stolpersteine

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, den Ehrenamtlichen eine solide Grundlage und Begleitung für ihre Arbeit in den Familien mitzugeben und ihnen auf diese Weise ein verlässliches Angebot bieten zu können.

Die Beratungen und Treffs finden sowohl im Mehrgenerationenhaus B3 in Hörde als auch im Info Service-St. Joseph in der Nordstadt statt.