Themenbild
 
 

Schuldner- und Insolvenzberatung

 

Wussten Sie, dass in Deutschland etwa 6,4 Millionen Menschen oder drei Millionen Haushalte verschuldet sind?

Was kostet eine Schuldnerberatung?

Die Finanzierung unserer Schuldnerberatung erfolgt durch öffentliche Kostenträger und ist für die Ratsuchenden kostenlos. Menschen, die ALG II beziehen, können beim JobCenter Dortmund einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Sprechen Sie uns an, wir sind gerne bei der Antragstellung behilflich.

Wie arbeitet die SkF-Schuldnerberatung?

  • Wir besprechen Ihre Situation und helfen bei der Schuldenaufstellung.
  • Wir erstellen eine Haushaltsanalyse und unterstützen Sie bei der Beantragung Ihnen zustehender Leistungen.
  • Wir prüfen, ob die Forderungen Ihrer Gläubiger berechtigt sind.
  • Wir erarbeiten mit Ihnen eine Strategie.
  • Wir unterstützen Sie bei den Verhandlungen mit Ihren Gläubigern.
  • Wir informieren Sie über den Schuldnerschutz wie z. B. das Pfändungsschutz-Konto oder die Pfändungstabelle und zeigen, dass auch Sie als Schuldner/in Rechte haben.
  • Wir beraten und begleiten Sie im Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Wir unterstützen Sie, auch wenn es schwierig wird.

Bitte beachten Sie, dass der SkF Hörde die Schuldner- und Insolvenzberatung nur für Dortmunder Bürgerinnen und Bürger durchführen kann.

Sie haben weitere Fragen? Gerne informieren wir Sie auch telefonisch. Die Nummer finden Sie in der rechten Spalte unter "Kontakt".